In die Pedale treten

Radfahren

Im Naturschutzgebiet Wurzacher Ried sind ausgeschilderte Radwege vorhanden. Nur auf diesen Wegen darf im Naturschutzgebiet mit dem Fahrrad gefahren werden.

Wenn Sie das Wurzacher Ried und die Landschaft rund ums Ried mit dem Fahrrad erkunden wollen, schlagen wir die Radtour A „Rund ums Ried“ vor.

Radtour: Rund ums Wurzacher Ried/Tour A

Weglänge: ca. 23 km

Streckenverlauf: Bad Wurzach - Haasen - Riedschmiede - Wengen - Ziegolz - Riedhöfe - Unterschwarzach - Knetzenweiler - Menzlis

Einkehrmöglichkeiten: Friedlings - Dietmanns - Bad Wurzach - Unterschwarzach - Dietmanns

Ausgangspunkt: Naturschutzzentrum

Bemerkung:

Bei Wengen bietet sich ein Abstecher auf die Grabener Höhe an. Der steile Anstieg wird mit einer schönen Aussicht über das Wurzacher Becken belohnt. Von Ziegolz aus kann der zentrale Teil des Wurzacher Riedes überblickt werden, der mit einer Fläche von mehr als 500 ha die größte Hochmoorfläche in Mitteleuropa ist.

Zum Herunterladen