Zu Fuß unterwegs

Wandern

Wanderstiefel auf Riedbohlen

Im Naturschutzgebiet Wurzacher Ried sind rund 20 km markierte Wanderwege vorhanden. Diese Wege sind entweder mit dem Schild der Staatlichen Naturschutzverwaltung oder mit einem Wanderwegschild der Stadt Bad Wurzach markiert.

Auf diesen Wegen können Sie das Ried auf eigene Faust erkunden und die Faszination Moor erleben. Für ausgedehnte Spaziergänge schlagen wir Ihnen folgende Touren vor:

Weglänge: ca. 10 km

Wegbeschaffenheit: überwiegend befestigte und unbefestigte Fußwege

Einkehrmöglichkeiten: Bad Wurzach

Ausgangspunkt: Naturschutzzentrum Parkplatz, Kurhaus am Kurpark

Wegbeschreibung:

Der Weg führt durch den Kurpark, vorbei am Riedsee (ehemaliger Torfstich) durchs Obere Ried und südlich um das Ziegelbacher Ried bis zur Riedschmiede. Von hier führt der Weg in einem Bogen nördlich um das Ziegelbacher Ried zurück nach Bad Wurzach.

Bemerkung:

Dieser Weg ist besonders im August und September lohnenswert, wenn im Oberen und im Ziegelbacher Ried das Heidekraut blüht.

Zum Herunterladen

Weglänge: ca. 14 km

Wegbeschaffenheit: asphaltierte Wege, befestige Feld- und Waldwege

Einkehrmöglichkeiten: Dietmanns

Ausgangspunkt: Naturschutzzentrum

Parkplatz: Kurhaus am Kurpark

Wegbeschreibung:

Der Weg führt durch den Kurpark und folgt dem Rad- und Wanderweg entlang der B465 durch das Ried bis Tanneck. Von dort führt er am Nordrand des Riedes entlang bis Willis und über Menzlis zum Aussichtspunkt am Wasserreservoir auf dem Sonnenberg. Vorbei am Gehöft Sonnenberg geht der Weg nun über Unterluizen, Oberluizen nach Dietmanns und führt am Rand des Wurzacher Riedes zurück nach Bad Wurzach.

Bemerkung:

Von dem Aussichtspunkt „Wasserreservoir auf dem Sonnenberg“ hat man eine guten Blick über das Wurzacher Becken und bei gutem Wetter eine schöne Alpensicht.

Zum Herunterladen

Auf der Gemarkung Bad Wurzach sind rund 200 km Wanderwege ausgeschildert, auf denen man die eiszeitlich geformte Landschaft rund um das Wurzacher Ried erwandern kann.

Ausführliche Information zu diesen Wegen erhalten Sie auf der Bad Wurzacher Rad- und Wanderkarte. Sie ist im Naturschutzzentrum, bei der Bad Wurzach Info oder im Buchhandel erhältlich.